Ferien mal ganz anders: die Herbstakademie „Das Saarland denkt global“ in Spohns Haus

Beitragsseiten

In der ersten Woche der Herbstferien 2018 hatten vier Schülerinnen und Schüler der Klasse 7.2 der Gemeinschaftsschule Quierschied die wunderbare Gelegenheit, an einer Herbstakademie im ökologischen Schullandheim Spohns Haus in Gersheim teilzunehmen.

Von dem spannenden Thema der Herbstakademie „Das Saarland denkt global“ fühlten sich insgesamt 22 Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen weiterführenden Schulen des Saarlandes angezogen.

Organisiert wurde diese Ferienwoche der besonderen Art von dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES) e.V. unter der Leitung von Melanie Malter-Gnanou und Jean-Philippe Baum, die beide auch zusammen mit drei weiteren BetreuerInnen diese überaus lehrreiche Woche mit den Jugendlichen im malerisch gelegenen Spohns Haus verbrachten.

Als Paula Loew, Lena Katharina Michel, Benjamin Klas und Marco Schario von der Herbstakademie erfuhren, waren sie gleich Feuer und Flamme und wurden von ihren Eltern auch sofort unterstützt, sodass der Teilnahme an diesem spannenden Projekt nichts mehr im Wege stand. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an die engagierten Eltern der Klasse 7.2!